headerphoto

Nach dem Frühjahrskonzert bereitet sich die Stadtkapelle des Musikverein Stadtkapelle Wernau e.V. auf zwei besondere Auftritte vor. Am 29. April treten die Musiker unter Leitung von Paul Jacot in der Höchststufe vor die Wertungsrichter beim Wertungsspiel des Kreisverbandes Esslingen/Göppingen. Dabei wird erstmalig die Auftragskomposition „Songs and Dances for the city of Wernau“ von Philip Sparke bei einem Wertungsauftritt präsentiert. Das zweite Stück wird „Captain Marco“ von Hayato Hirose sein, eine energiegeladene Vertonung des Lebens des Seefahrers und Entdeckers Marco Polo. Alle interessierten Zuhörer sind eingeladen, uns am 29. April nach Großbettlingen zu begleiten. Wir werden um 14 Uhr im Forum, Heerweg 22 spielen.

Im Mai wird die Auftragskomposition auch überregional zu hören sein.  Am Wochenende vom 13. Mai findet das Bundesbezirksmusikfest Nordbayern in Stadelhofen bei Bamberg statt. Bei diesem überregionalen Vergleich stellt sich die Stadtkapelle mit sechs anderen teilnehmenden Orchestern in der Höchststufe den Juroren. Die Präsentation unseres Jubiläumswerkes von Philip Sparke erfüllt damit auch die Kriterien für internationale Wettbewerbe. Als weiteres Wertungsstück spielt das Orchester „Aurora“ von Thomas Doss, welches die Vertonung des Sonnenaufgangs in verschiedenen Kulturen zum Thema hat. Die Musiker verbinden den Wettbewerb mit einer 3-tägigen Reise nach Oberfranken, in die Weltkulturerbestadt Bamberg und zum Bezirksmusikfest.

Anstehende Termine

13.7.-14.7. Maultaschenfest
21.7. Jugendkonzert

Sponsoren

Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.