headerphoto

Dirigent Paul Jacot ist am vergangenen Sonntag im Rahmen des Frühjahrskonzerts des Musikverein Stadtkapelle Wernau von Bürgermeister Armin Elbl zum „Städtischen Musikdirektor“ der Stadt Wernau ernannt worden. Die Auszeichnung erhielt er für sein zehnjähriges Engagement als musikalischer Leiter des Vereins.

Im März hatte die Stadtkapelle erfolgreich am internationalen Wettbewerb Flicorno d'Oro in Riva am Gardasee teilgenommen. Nun bot sich Paul Jacot beim diesjährigen Frühjahrskonzert die Gelegenheit, die beiden Wettbewerbsstücke mit den Musikerinnen und Musikern im Wernauer Quadrium zu präsentieren.

Den ersten Teil des Abends gestaltete der musikalische Nachwuchs des Vereins, die Piccolos und das JugendBlasOrchester. Die Stadtkapelle eröffnete den zweiten Teil des Konzerts mit einem Klassiker im Blasmusikgewand, dem „Symphonischen Marsch“ aus Friedrich Smetanas sinfonischer Dichtung Wallensteins Lager. Anschließend gaben die Musikerinnen und Musiker die beiden Wettbewerbsstücke zum Besten.

„Sator“, das Pflichtstück des internationalen Wettbewerbs in Italien, entführte die Zuhörer in ein mittelalterliches Fest. „La Quintessenza“, das Selbstwahlstück des Konzertwettbewerbs, erzählt in Quinten vom „Herz“ der Musik. Beide Stücke entsprechen in ihrem Anspruch etwa der deutschen Oberstufe. Mit einem hervorragenden Ergebnis hatte sich die Stadtkapelle in Italien unter 33 internationalen Orchestern behauptet. Mit den „Symphonic Variations“ beschloss die Stadtkapelle den sehr gelungenen musikalischen Teil des Konzertabends.

Im Anschluss ergriff Bürgermeister Armin Elbl das Wort und betonte in einer Ansprache das außerordentliche Engagement Paul Jacots für den Musikverein.

Paul Jacot ist studierter Trompeter und Orchesterdirigent und wirkt seit 2006 als Dirigent des JugendBlasOrchesters sowie seit 2009 als musikalischer Leiter des Musikverein Stadtkapelle Wernau.

Ob beim Aufbau von MusikusWernau, der musikalischen Ausbildung des Vereins, oder bei zahlreichen Wertungsspielen und Wettbewerben mit der Stadtkapelle – immer konnte Paul Jacot durch seine motivierende und kontinuierlich hervorragende Probenarbeit große Erfolge verzeichnen. Elbl stellte insbesondere das große Engagement bei der städtischen Jugendarbeit heraus. Durch Kooperationsprojekte wie die Bläserklassen an den beiden Wernauer Grundschulen und das Kindermusical „Max der Regenbogenritter“ vor knapp zwei Jahren fördert Paul Jacot das musikalische Interesse von Kindern. In diesem Zusammenhang hob Bürgermeister Elbl in seiner Rede die motivierende und respektvolle Art Paul Jacots gegenüber Jugendlichen und Erwachsenen besonders hervor.

Für sein beachtliches Engagement verlieh Bürgermeister Armin Elbl Paul Jacot darum den Titel „Städtischer Musikdirektor“ der Stadt Wernau.

Abschließend richtete Vorstand Karsten Kabitschke noch einige sehr persönliche Worte an den neuen „Städtischen Musikdirektor“. Locker und salopp, so sei sein Umgangsstil, jedoch immer gewissenhaft und unnachgiebig mit dem Ziel der musikalischen Perfektion. Der Verein sei mit ihm gewachsen, er am Taktstock, die Musikerinnen und Musiker in ihrer musikalischen Reife und in der Besetzung, so Kabitschke.

Der Musikverein Stadtkapelle Wernau bedankt sich hiermit nochmals herzlich bei Paul Jacot für sein zehnjähriges Engagement als Musikalischer Leiter und freut sich auf viele weitere gemeinsame Jahre mit ihm. Ein Dank gilt auch Bürgermeister Armin Elbl für Ansprache und Auszeichnung an diesem Konzertabend.

Anstehende Termine

Öffentliche Weihnachtsfeier

  • am 12.12.2021
  • Stadthalle Wernau

nähere Infos zu unseren Terminen 2021 hier

 

Jubiläumsfeschd 2022

hier gibt es Tickets

 

Facebook

besuchen Sie uns doch auch auf Facebook - hier klicken!

 

100-jähriges Jubiläum

jubilaeum

 

weitere Informationen zu unserem 100-jährigen Jubiläum finden sie hier.

Sponsoren

Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.