headerphoto

Öffentliche Weihnachtsfeier

Liebe Freunde der Musik,

zum Jahresende darf es ruhig ein wenig mehr glänzen und glitzern.

Deshalb bereitet sich die Stadtkapelle unter der Leitung von Paul Jacot zur diesjährigen Öffentlichen Weihnachtsfeier der Stadt Wernau auf ein Programm der besonderen Art vor. Wir freuen uns sehr, Ihnen am Sonntag, den 13. Dezember 2015 einige Stücke aus den bekanntesten und beliebtesten Opern, sowie Melodien aus den international erfolgreichsten Musicalproduktionen präsentieren zu dürfen. Dabei werden die beiden herausragenden Solisten Uta Oellig (Sopran) und Jürgen Deppert (Bariton) Opernglanz und Broadway-Atmosphäre versprühen.

Plakat WeihnachtsfeierUta Oellig, die Querflöte und Gesang studierte, ist mit dem Akademischen Chor der Universität Stuttgart durch eine langjährige intensive musikalische und pädagogische Zusammenarbeit verbunden, sowohl als Solistin als auch als Stimmbildnerin. Zudem ist sie Dozentin für Gesang an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg.

Jürgen Deppert, ebenfalls studierter Sänger, hat bei vielen Konzerten und Opernaufführungen mit namhaften Dirigenten mitgewirkt. Besonders beliebt ist sein abendfüllendes Solo-Programm „Oper auf Schwäbisch“ mit selbstverfassten heiteren Parodien auf große Bariton-Arien berühmter Komponisten wie Mozart, Verdi und Bizet, mit welchem er bereits zweimal im SWR-Fernsehen zu Gast war. Weitere Informationen finden Sie auch auf seiner Homepage www.derbariton.de.

Beide Künstler waren Solisten bei der Uraufführung des Pop-Oratoriums „Ich bin - Jesus in Wort und Wundern“ unter der Gesamtleitung von Gerrit Junge in der Dortmunder Westfalenhalle. Das herausragende Gesangsniveau der beiden Solisten ergänzt damit eindrucksvoll den hohen musikalischen Anspruch der Stadtkapelle.

Liebe Gäste der Öffentlichen Weihnachtsfeier, freuen Sie sich unter anderem auf Georges Bizets „Carmen“. Obwohl das Eifersuchtsdrama um die Hauptfigur Carmen im spanischen Sevilla zunächst keinen großen Anklang fand, ist die 1875 uraufgeführte Oper heute eine der bekanntesten weltweit. Wir haben die beliebtesten Melodien der Oper für Sie ausgesucht.

Das Phantom der Oper“ basiert eigentlich auf einem Schauerroman aus dem Jahr 1911, den der Komponist Sir Andrew Lloyd Webber 1986 zum erfolgreichsten Musical aller Zeiten inszenierte. Inzwischen erlebten über 130 Millionen Besucher weltweit die Tragik der unerwiderten Liebe des entstellten, aber gefährlichen Phantoms zur schönen Opernsängerin Christine mit. In einem Arrangement für Blasorchester stellt Ihnen die Stadtkapelle die beliebtesten und bekanntesten Stücke des Musicals vor.

Das “Largo al factotum” ist eine Arie aus der scherzhaften Oper „Der Barbier von Sevilla“ von Gioachino Rossini aus dem Jahr 1816, gesungen beim ersten Auftritt des Barbiers Figaro. Die Komik der Oper wird maßgeblich durch die Figur des Barbiers verkörpert, der mit Bauernschläue einem Graf zu einer Heirat mit einer vermögenden Frau verhilft und dabei noch eigenen Profit herausschlägt.

Diese und weitere Werke, etwa aus Johann Strauss‘ Operette „Die Fledermaus“, werden Ihnen die Stadtkapelle und die Solisten zum Besten geben. Natürlich werden auch einige weihnachtliche, besinnliche Stücke nicht fehlen.

Die Stadtkapelle und das JugendBlasOrchester freuen sich sehr auf Ihr Kommen.

Das Konzert beginnt um 17 Uhr, Einlass ist ab 16.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Anstehende Termine

Öffentliche Weihnachtsfeier

  • am 12.12.2021
  • Stadthalle Wernau

nähere Infos zu unseren Terminen 2021 hier

 

Jubiläumsfeschd 2022

hier gibt es Tickets

 

Facebook

besuchen Sie uns doch auch auf Facebook - hier klicken!

 

100-jähriges Jubiläum

jubilaeum

 

weitere Informationen zu unserem 100-jährigen Jubiläum finden sie hier.

Sponsoren

Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.